Sonntag, 28.01.2018

Der nächste Hallenspieltag stand für unserer G-Jugend an. Diesmal fand er in Geisenheim statt. Eigentlich standen die Vorzeichen gut, denn es hatten sich zunächst 13 Kinder gemeldet. Doch durch kurzfristige krankheitsbedingte Absagen, reduzierte sich der Kader ruckzuck auf nur noch 6 Spieler. Das ging dann geradeso auf, den diesmal wurde mit 5 Feldspielern und 1 Torwart gespielt. Auch diesesmal traten wir fast ausschließlich mit dem jüngeren Jahrgang an.

Das Gute an der Sache: Alle bekamen genügend Spielzeit.

SV 1895 Neuhof vs. FC 1950 Wi-Freudenberg III     1:0

Im ersten Spiel des Tages trafen wir auf die 3. Mannschaft von Wi-Freudenberg. Zum "warm werden" eine dankbare Paarung. Obwohl wir spielbestimmend waren und den Gegner meistens in die eigene Hälfte drückten, waren Torabschlüsse Mangelware. Unser Torwart Ben wurde nicht ein einziges Mal gefordert. Letztenendes gelang Quentin das spielentscheidende Tor zum Sieg.

SV Erbach vs. SV 1895 Neuhof     0:0

Nun sah die Sache schon ganz anders aus. Das Team von Erbach war körperlich schon etwas robuster unterwegs und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Vorteilen für die Erbacher. Wir hielten tapfer dagegen und nur durch das sehr gute Stellungsspiel von Felix in der Abwehr und dem unermüdlichen Einsatz von Lion (er war einfach überall) hielten wir auch im zweiten Spiel die null.

Leider gelang uns aber auch kein Tor (Quentin traf leider Millisekunden nach dem Abpfiff), sodass das Spiel unentschieden ausging.

SV 1895 Neuhof vs. JFV Walluf II     0:5

Nach einer guten 3/4 Stunde Pause (und einigen Brezeln, Brötchen....) ging es dann gegen Walluf II weiter.

Hier waren wir nun chancenlos. Bei Walluf spielten Jungs mit, die "gefühlt" schon 2 m groß waren und schon schön zusammenspielten. Wir kamen fast gar nicht vor des Gegners Tor, geschweige denn, dass wir auf das Tor schießen konnten. Mehdi versuchte zwar zweimal einen Torschuss, zog aber jeweils deutlich vorbei. Im Gegenzug waren wir ständig mit Abwehrarbeit beschäftigt und unser neuer Torwart Lion musste dennoch fünf mal hinter sich greifen.

JFV Walluf vs. SV 1895 Neuhof     2:1

Im letzten Spiel des Tages ging es dann nochmal gegen Walluf, diesmal allerdings gegen die 1. Mannschaft. Auch hier hatte Walluf körperliche und spielerische Vorteile, sodas wir auch in diesem Spiel mehr mit der Abwehr als mit dem Toreschießen beschäftigt waren.  Nun ließen auch so langsam die Kräfte nach und vorallem Jonas und Mehdi (war nun im Tor) mussten in den Zweikämpfen einstecken und echt auf die Zähne beissen. Ein Strafstoss brachte die Wallufer dann auf die Siegerstraße. Zwischenzeitlich gelang Felix aber noch der Anschlusstreffer.

 

Insgesamt hat sich das Team aber wieder prima präsentiert und man sieht erste Ansätze der Trainingsarbeit.

Ein "Danke schön" nach Geisenheim für die gute und pünktliche Turnierausrichtung.

 

 

© by www.sv-neuhof.net / www.sv1895neuhof.de