Mit viel Herz und einer ausgezeichneten Mannschaftlichen und spielerischen Leistung konnte sich unsere D2 heute bei 30 Grad und trotz fehlender Auswechselspieler mit 4:0 gegen JFV Idstein/Waldems II durchsetzen. Die Vorzeichen standen vor dem Spiel alles andere als günstig.

Zahlreiche gesundheitsbedingte Absagen und die Unterstützungen anderer Teams dezimierten unsere Mannschaft bereits im Vorfeld auf das Minimum von 9 Spielern. Durch den Wegfall einiger Leistungsträger stand somit eine sehr ungewohnte Formation auf dem Platz, die im Spielverlauf über sich hinaus wuchs.

Von Beginn an übernahm unser Team die Initiative und dominierte die erste Halbzeit, ohne in Gefahr eines Gegentreffers zu kommen. Alle Mannschaftsteile erfüllten ihre offensiven und defensiven Aufgaben ausgezeichnet. Lediglich die ungenügende Chancenverwertung könnte als einziger Punkt von kritischen Gemütern angemerkt werden. Der 2:0 Halbzeitstand ergab sich indes aus Treffern von Nico Back (1/1 Saisontor) und Phillipp Muntermann.

Mit fortschreitender Spieldauer schlichen sich, aufgrund der hohen Temperaturen und der aufwendigen Spielweise, erste leichte Fehler in die Defensivarbeit ein und der Gegner kam einem Anschlusstreffer immer näher. Als Matchwinner erwies sich Nils Gusten, der in dieser schwierigen Phase einen berechtigten Elfmeter gegen uns mit toller Parade festhielt.

Nach diesem Weckruf war unser Team wieder wach! Alle, insbesondere auch die vorne positionierten Spieler, nahmen danach ihre Defensivaufgaben wieder besser an und folgerichtig fielen die Treffer zum 3:0 durch Luka Sumak (1/1) und erneut Phillipp Muntermann (2/2) zum 4:0 Endstand.

Unsere Jungs haben sich heute für Ihren Einsatz, ihren Trainingsfleiß und ihren Mut belohnt und nahezu fehlerfrei gespielt. Andere mögen bessere Einzelspieler haben. Wir haben eine Mannschaft!

 

© by www.sv-neuhof.net / www.sv1895neuhof.de